Pressemitteilungen

16.05.2018

Neue Leitung für das Immanuel Haus Bethanien

Michael Lotz: Einrichtungsleiter mit Herz und Verstand.
Immanuel Haus Bethanien - Pressemitteilungen - Neue Leitung für das Immanuel Haus Bethanien

Michael Lotz ist seit Anfang April neuer Einrichtungsleiter des Immanuel Hauses Bethanien, einer Einrichtung der Immanuel Diakonie Südthüringen GmbH.

Die Arbeit mit Menschen treibt Michael Lotz an. „Bei allem wirtschaftlichen Druck: Wer mit Menschen arbeitet, erlebt jeden Tag eine Wundertüte. Und das ist das Schöne“, sagt er. Seit 1. April leitet er das Immanuel Haus Bethanien in Hünfeld. Dabei war die Arbeit in der Pflege zunächst nur als Nebenjob gedacht.

Nach dem Abitur 1989 studierte Michael Lotz zunächst Chemische Technologie, arbeitete damals aber schon als Wochenendhilfe in der stationären Altenhilfe. „Nach drei Jahren Studium habe ich gemerkt, dass der Industriebereich nichts für mich ist“, so der gebürtige Hesse. Seine Erfüllung fand er indes in der Pflege.

Pflege als Lebensbegleitung

Dem Studium folgte also eine Ausbildung in der Altenhilfe der Martin-Luther-Stiftung in Hanau. Nach deren Abschluss war Lotz elf Jahre lang im Dauernachtdienst eingesetzt. „Ab 22 Uhr arbeite ich am besten“, sagt der 48-Jährige noch heute und lacht. Vor allem aber war das Familienleben mit zwei Töchtern so gut zu organisieren. 2006 wechselte er in die Tages- und Kurzzeitpflege und ließ sich parallel zur Pflegedienstleitung weiterbilden. Von 2010 bis 2015 leitete er eine Einrichtung der Martin-Luther-Stiftung in Bad Salzschlirf, bevor er eine zweijährige Tätigkeit in der stationären Pflege eines privaten Anbieters annahm. „Ich brauchte einen Reset“, begründet Lotz.

Für Michael Lotz ist Pflege gleich Lebensbegleitung. „Mir ist wichtig, dass sich unsere Betreuung an die Bedürfnisse der Menschen anpasst und nicht umgekehrt. Jeder Mensch ist anders. Bei uns gibt es keine Pauschalversorgung“, stellt er heraus. Die Kunden sollen die Hilfe erhalten, die sie benötigen, gleichzeitig aber selbstbestimmt und selbständig leben. Das Immanuel Haus Bethanien ist ein Komplettanbieter für Pflege: Von der ambulanten Pflege und Betreuung, zu der immer auch „Essen auf Rädern“ gehört, über die Tagespflege in Burghaun bis zur Kurzzeitpflege und vollstationären Pflege in Hünfeld, hat die Einrichtung Angebote für jeden Betreuungsbedarf.

Faire Bezahlung für Pflegepersonal

In diesem Monat übernahm er die Nachfolge von Christiane Weinberger-Richter. „Ich freue mich, wieder bei einem gemeinnützigen Träger arbeiten zu können, dessen Werte ich teile“, betont Michael Lotz. Um die Kunden weiterhin gut versorgen zu können, muss der Einrichtungsleiter Personal gewinnen. Noch in diesem Jahr gehen einige Pflegekräfte in den Ruhestand, die Stellen müssen neu besetzt werden. „Die 8.000 Pflegekräfte, die im Koalitionsvertrag verankert sind, sind reine Geste“, betont Michael Lotz. Eine faire Bezahlung sei eine Chance, die Nachteile des Berufs, etwa familienunfreundliche Arbeitszeiten, wettzumachen. Daneben achte er auf die Wertschätzung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. „Denn Geld allein ist nicht das Kriterium“, weiß er.

Eine zukünftige Herausforderung sei auch der Wandel der Klientel. „Es kommt die Generation der Individualisten auf uns zu. Denen muss ich ein Umfeld bieten, in dem sie sich wohlfühlen“, erklärt der 48-Jährige. Auch für Menschen mit Demenz müssten neue Konzepte erarbeitet werden.

Erhöhter Bedarf an Betreuung

Zurzeit richtet sich der Blick des Einrichtungsleiters jedoch auf die Sanierung und die Erweiterung des vollstationären Bereiches. Die aktuelle Zahl von 82 Plätzen, darunter einige Doppelzimmer, soll auf 90 ausgebaut werden. Nach Abschluss des Umbaus gibt es dann ausschließlich Einzelzimmer. „Trotz der Baumaßnahmen werden wir sicherstellen, dass sich die Bewohnerinnen und Bewohner wohlfühlen“, verspricht Michael Lotz.

Ihre Ansprechpartner vor Ort

Michael Lotz
Heimleitung Immanuel Haus Bethanien
Immanuel Haus Bethanien
Uhlandweg 11
36088 Hünfeld
T: 06652 990-0
m.lotz@immanuel.de

Lutz Reichardt
Geschäftsführer Immanuel Diakonie Südthüringen GmbH
Immanuel Diakonie Südthüringen GmbH
Johannes-Saal-Straße 9-11
98574 Schmalkalden
T: 03683 6906-1010
l.reichardt@immanuel.de

Ihre Presse-Ansprechpartnerinnen

Susann Eberlein
Unternehmenskommunikation | Presse
Immanuel Diakonie Südthüringen
Johannes-Saal-Straße 9-11
98574 Schmalkalden
M: 0173 5645406
s.eberlein@immanuel.de

Dr. Jenny Jörgensen
Kommunikationsmanagerin Presse der Immanuel Diakonie
Immanuel Diakonie GmbH
Am Kleinen Wannsee 5 A
14109 Berlin
T: 030 80 505-843
M: 0173 281 09 06
j.joergensen@immanuel.de

Basis-Informationen

Immanuel Haus Bethanien
Das Immanuel Haus Bethanien in Hünfeld ist eine Senioreneinrichtung der Immanuel Diakonie Südthüringen und befindet sich inmitten des Biosphärenreservats Rhön. Das Leistungsangebot reicht von vollstationärer Pflege über Kurzzeit- und Tagespflege bis hin zu betreutem Wohnen und ambulanter Pflege und ist damit auf jedes indiviuelle Bedürfnis eingestellt. Mit dem „Essen auf Rädern“ versorgt das Immanuel Haus Bethanien Senioren in der Region zudem mit frisch zubereiteten Menüs zu Hause.

Weitere Informationen:
www.bethanien.immanuel.de

Immanuel Diakonie Südthüringen
Die Immanuel Diakonie Südthüringen gehört mit ihren Einrichtungen seit 2004 zur Immanuel Diakonie und bietet an zwölf Standorten in Thüringen und Hessen professionelle Hilfe in den Bereichen Behindertenhilfe, Suchtkrankenhilfe und Altenpflege. Durch das breite Leistungsprofil eines diakonischen Lebensbegleiters werden die Menschen, die Dienste in Anspruch nehmen müssen oder wollen, nicht allein gelassen. Die Beschäftigten helfen, dass Leben auch dann gelingt, wenn es besonderen Herausforderungen und Krisensituationen ausgesetzt ist.

Weitere Informationen:
www.suedthueringen.immanuel.de

Immanuel Diakonie
Die Immanuel Diakonie, mit ihren insgesamt rund 3.100 Beschäftigten an 68 Standorten in Berlin, Brandenburg, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern, Hessen, Schleswig-Holstein und Hamburg, betreibt Kliniken, Medizinische Versorgungszentren, Einrichtungen der vollstationären Pflege, Suchtkranken- und Behindertenhilfe, psychosoziale Beratungsstellen sowie korrespondierende Dienstleistungsgesellschaften. Alleinige Gesellschafterin des Unternehmens sind die baptisten.schöneberg (Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Berlin-Schöneberg, Hauptstraße, K.d.ö.R.).

Weitere Informationen:
http://www.immanuel.de
http://www.immanuel-diakonie-blog.de
http://www.youtube.com/user/ImmanuelDiakonie
http://www.facebook.com/dem.leben.zuliebe
http://www.twitter.com/immanuel_de

Dateien:

Pressefoto: 2018-05-09 Neue Leitung im Immanuel Haus Bethanien3,42 MB
 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Ansprechpartner

  • Dr.
    Jenny Jörgensen
    Kommunikationsmanagerin Presse in der Immanuel Albertinen Diakonie

    Immanuel Albertinen Diakonie
    Am Kleinen Wannsee 5A
    14109 Berlin-Wannsee
    T 030 80505-843
    F 030 80505-847
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

  • Dr.
    Jenny Jörgensen
    Kommunikationsmanagerin Presse der Immanuel Diakonie und aller ihrer Einrichtungen

    Immanuel Diakonie
    Am Kleinen Wannsee 5A
    14109 Berlin-Wannsee
    T 030 80505-843
    F 030 80505-847
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Direkt-Links

 
 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, Analyse-Tools, um die Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren, sowie Plugins, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis für diese Verwendung. Nähere Informationen dazu und Hinweise, wie Sie Cookies unterbinden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK