Pressemitteilungen

12.09.2018

Investition in die Menschen in Hünfeld

Das Immanuel Haus Bethanien wird grundlegend umgebaut und erweitert. Künftig beherbergt das Pflegeheim 91 Einzelzimmer.

So soll die Pflegeeinrichtung Haus Bethanien einmal aussehen, © RJ Planungsbüro

Die Immanuel Diakonie investiert über vier Millionen Euro in ihren Standort in Hünfeld. Derzeit wird das Immanuel Haus Bethanien, in dem pflegebedürftige Menschen wohnen, grundlegend saniert und umgebaut. Es entstehen 91 moderne Einzelzimmer.

Das Immanuel Haus Bethanien in Hünfeld geht einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Zukunft. Während das äußere Treppenhaus des Gebäudes bereits abgerissen wurde, ist der Bau eines neuen Gebäudeteils derzeit in vollem Gang. In ihm entstehen 27 moderne Einzelzimmer mit jeweils einem eigenen separaten Sanitärbereich. Zudem sind großzügige Gemeinschaftsräume geplant, in denen die hier lebenden Menschen umfassend betreut und beschäftigt werden.

Der Anbau des neuen Gebäudeteils soll im Sommer 2019 fertig gestellt sein. Ihm folgt die schrittweise Sanierung der Zimmer im Bestandsgebäude. Die bisherigen Doppelzimmer werden ebenfalls in moderne Einzelzimmer umgewandelt. Wenn die Arbeiten abgeschlossen sind, finden insgesamt 91 Menschen Platz im Immanuel Haus Bethanien.

Mit dem Um- und Anbau stellt sich die Einrichtung neuen Anforderungen in der Pflege. „Wir möchten den Menschen, die bei uns wohnen, in Zukunft noch mehr Privatsphäre bieten“, sagt Einrichtungsleiter Michael Lotz. Er versichert, dass die Arbeiten das Leben der Bewohner kaum beeinträchtigen. „Wir haben ein sorgfältig abgestimmtes Konzept erarbeitet, so dass fast alles seinen guten gewohnten Ablauf hat“, betont er.

Die letzten Baumaßnahmen sollen im Jahr 2020 abgeschlossen sein. Insgesamt belaufen sich die Kosten für die Sanierung und den Anbau auf 4,1 Millionen Euro, die die Immanuel Diakonie stemmt. „Wir möchten unseren Standort zukunftsweisend aufbauen und unserem diakonischen Auftrag gerecht werden. Letztlich ist es aber nicht nur eine Investition in unsere Einrichtung, sondern auch in die Menschen in Hünfeld“, sagt Lutz Reichardt, Geschäftsführer der Immanuel Diakonie Südthüringen, zu der die Einrichtung in Hünfeld gehört.

Bereits vor dem aktuellen Bauabschnitt hat die Immanuel Diakonie viel in das Haus investiert. Im bestehenden Gebäude wurden moderne und großzügige Aufenthaltsräume geschaffen, in denen die Bewohner zusammenkommen können. Außerdem wurden der Eingangsbereich erneuert und die Räumlichkeiten des ambulanten Pflegedienstes im Erdgeschoss erweitert. Zudem wird die energetische Leistung des Gebäudes deutlich optimiert, indem die Heizungsanlage modernisiert und mit einem Blockheizkraftwerk ausgestattet wird. Sowohl der Hauptflügel des Bestandsgebäudes als auch der Anbau werden noch mit einer Wärmeschutzdämmung versehen.

Die Immanuel Haus Bethanien in Hünfeld ist ein Teil eines großen Netzwerks der Immanuel Diakonie, die ihren Hauptsitz in Berlin hat und derzeit mit dem Albertinen Diakoniewerk in Hamburg fusioniert. In der hiesigen Einrichtung sind vor allem, aber eben nicht nur, ältere Menschen zu Hause. Das Angebot des Hauses richtet sich vornehmlich an Menschen mit Pflegebedarf.

Ihr Ansprechpartner vor Ort

Michael Lotz
Heimleitung Immanuel Haus Bethanien
Immanuel Haus Bethanien
Uhlandweg 11
36088 Hünfeld
T: 06652 990-0
m.lotz@immanuel.de

Ihre Presse-Ansprechpartnerin

Susann Eberlein
Unternehmenskommunikation | Presse
Immanuel Diakonie Südthüringen
Johannes-Saal-Straße 9-11
98574 Schmalkalden
M: 0173 5645406
s.eberlein@immanuel.de

Basis-Informationen

Immanuel Haus Bethanien
Das Immanuel Haus Bethanien in Hünfeld und Burghaun ist eine Pflegeeinrichtung der Immanuel Diakonie Südthüringen und befindet sich inmitten des Biosphärenreservats Rhön. Das Leistungsangebot reicht von vollstationärer Pflege über Kurzzeit- und Tagespflege bis hin zu betreutem Wohnen und ambulanter Pflege für Senioren und pflegebedürftige Menschen und ist damit auf jedes individuelle Bedürfnis eingestellt. Mit dem Service „Essen auf Rädern“ versorgt das Immanuel Haus Bethanien seine Kunden der ambulanten Pflege und der Tagespflege mit frisch zubereiteten Menüs zu Hause.

Weitere Informationen:
www.bethanien.immanuel.de

Immanuel Diakonie Südthüringen
Die Immanuel Diakonie Südthüringen hat ihren Ursprung im Jahr 1873 und gehört mit ihren Einrichtungen seit 2004 zur Immanuel Diakonie. Sie bietet an zwölf Standorten in Thüringen und Hessen professionelle Unterstützung für Menschen mit Behinderungen, Suchterkrankungen und Pflegebedarf. Durch das breite Leistungsprofil eines diakonischen Lebensbegleiters werden die Menschen, die diese Dienste in Anspruch nehmen müssen oder wollen, nicht allein gelassen. Die Beschäftigten tragen dazu bei, dass Leben auch dann gelingt, wenn es besonderen Herausforderungen und Krisensituationen ausgesetzt ist.

Weitere Informationen:
www.suedthueringen.immanuel.de

Immanuel Diakonie
Die Immanuel Diakonie mit ihren insgesamt rund 3.100 Beschäftigten in 68 Einrichtungen in Berlin, Brandenburg, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern, Hessen, Schleswig-Holstein und Hamburg, betreibt Kliniken, Medizinische Versorgungszentren, Einrichtungen der vollstationären Pflege, Suchtkranken- und Behindertenhilfe, psychosoziale Beratungsstellen sowie korrespondierende Dienstleistungsgesellschaften. Alleinige Gesellschafterin des Unternehmens sind die baptisten.schöneberg (Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Berlin-Schöneberg, Hauptstraße, K.d.ö.R.).

Weitere Informationen:
http://www.immanuel.de
http://www.immanuel-diakonie-blog.de
http://www.youtube.com/user/ImmanuelDiakonie
http://www.facebook.com/dem.leben.zuliebe
http://www.twitter.com/immanuel_de

Dateien:

Pressefoto: 2018-09-05 Umbau Immanuel Haus Bethanien in Hünfeld4,00 MB
 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Ansprechpartner

  • Dr.
    Jenny Jörgensen
    Kommunikationsmanagerin Presse in der Immanuel Albertinen Diakonie

    Immanuel Albertinen Diakonie
    Am Kleinen Wannsee 5A
    14109 Berlin-Wannsee
    T 030 80505-843
    F 030 80505-847
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

  • Dr.
    Jenny Jörgensen
    Kommunikationsmanagerin Presse der Immanuel Diakonie und aller ihrer Einrichtungen

    Immanuel Diakonie
    Am Kleinen Wannsee 5A
    14109 Berlin-Wannsee
    T 030 80505-843
    F 030 80505-847
    E-Mail senden
    vcard herunterladen

Direkt-Links

 
 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, Analyse-Tools, um die Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren, sowie Plugins, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis für diese Verwendung. Nähere Informationen dazu und Hinweise, wie Sie Cookies unterbinden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK